Flugblattverteilung in Appen.

 

Am Sonntag den 30. Oktober wurde eine Flugblattverteiler-Aktion in Appen (zwischen Pinneberg und Uetersen) durchgeführt. Insgesamt 6 Personen beteiligten sich an der Aktion. Appen besteht zum großen Teil aus Einzel- und Reihenhäuser. Fast alle Häuser erhielten das NPD-Flugblatt zum wichtigen, aktuellen Thema Rente.

Aufgrund der unsozialen Politik der ehemaligen Schröder-Fischer- SPD-Grüne-Regierung wurden Maßnahmen durchgesetzt, die das künftige, durchschnittliche Rentenniveau soweit absenken wird, daß Rentner die 40 und mehr Jahre gearbeitet und ihre Beiträge eingezahlt haben, kaum mit dem Geld auskommen werden. Viele werden mit ihren Renten unter dem Sozialhilfesatz liegen und auf staatliche Hilfe angewiesen sein.

 

Aber auch die heutige CDU-SPD Bundesregierung ist nicht unschuldig an dieser Entwicklung, da sie nicht gegensteuert und sich mit unrealistischen Hoffnungen von privater Absicherung und Betriebsrenten aus der Verantwortung zieht.

 Angeblich sind die Rentenkassen immer fast leer. Dabei greifen die Bundespolitiker jedes Jahr in die Rentenkassen und zweckentfremden viele Milliarden Euro für andere Aufgaben.

 

Die ganze Verlogenheit in dieser Diskussion wird deutlich, wenn man bedenkt wie viele Milliarden Euro über Nacht für Migranten, Flüchtlinge und Asylanten aus dem Ärmel geschüttelt werden. Allein für das Jahr 2016 ca. 25-30 Milliarden Euro!

Die NPD fordert die Sicherung der umlagefinanzierten, staatlichen Rentenversicherung d.h. des Generationsvertrages. Sollte tatsächlich Geld fehlen, muß an anderen Stellen gespart werden.

 

 

 

 

 

 

Ingo Stawitz

Bezirksvorsitzender

Uetersen den 01.11.2010


 
zurück |

 

 

DS-TV